FC Niederwinkling 1962 e.V.
26.02.2018

Bericht Buchner Hallencup 2018

Juniorenturnier des FC Niederwinkling übertraf alle Erwartungen Vier verschiedene Sieger in den jeweiligen Altersklassen – Großartige Junioren-Fußball begeisterte die zahlreichen Zuschauer

 

Juniorenturnier des FC Niederwinkling übertraf alle Erwartungen

Vier verschiedene Sieger in den jeweiligen Altersklassen Großartige Junioren-Fußball begeisterte die zahlreichen Zuschauer

(bw) Vier Turniere an zwei Tagen mit 40 Mannschaften wurden am vergangenen Wochenende in der Bogener Dreifachturnhalle durchgeführt. Zahlreiche Zuschauer ließen es sich nicht entgehen an diesem Spektakel dabei zu sein. Angefangen von der F2-Jugend bis zur E1-Jugend boten alle Mannschaften hervorragenden Hallenfußball. Turniersponsor, Sternekoch Mathias Achatz vom Restaurant-Buchner aus Welchenberg war begeistert von der Veranstaltung und dankte den Organisatoren Werner Brunner und Manuel Kammerl recht herzlich. Der FC Niederwinkling merkte an, dass ohne die Unterstützung des Sponsors so ein Turnier fast nicht umsetzbar wäre und bedankt sich nochmal bei Mathias Achatz für seine Unterstützung.

SC Rain gewinnt das F2-Jugend Turnier Am frühen Samstagmorgen begann mit dem F2-Turnier, dass der SC Rain im Finale gegen den RSV Ittling für sich entscheiden konnte. Nach spannenden Vorrundenspielen standen die Platzierungsspiele an. Das Spiel um Platz neun endete zwischen dem FC Niederwinkling und der SG Mitterfels/Haselbach 0:6. Platz sieben verlor h der FC Alburg gegen SG Bogen/Oberalteich mit 1:2. Platz fünf ging an die SG Edenstetten, die sich mit 4:0 gegen den ASV Steinach behaupten konnte. Im Spiel um Platz drei setze sich der SV Neukirchen mit 1:0 gegen den FC Aiterhofen durch. Das Finale bestritten die beiden Gruppensieger der SC Rain und der RSV Ittling, mit einem knappen 1:0 holte sich der SC Rain den Turniersieg. Endplatzierung: 1. SC Rain, 2. RSV Ittling, 3. SV Neukirchen, 4. FC Aiterhofen, 5. SG Edenstetten, 6. ASV Steinach, 7. SG Bogen/Oberalteich, 8. FC Alburg, 9. SG Mitterfels/Oberalteich, 10. FC Niederwinkling.

E1-Jugend Turnier gewinnt der RSV Ittling Das Nachmittagsturnier am Samstag bestritten dann die E1-Spieler. Die beiden Gruppensieger RSV Ittling und die SG Bogen/Oberalteich setzten sich wie erwartet souverän durch und standen verdient im Finale. Das Spiel um Platz neun endete zwischen der DJK Straubing und dem SV Schwarzach 3:0. Spiel um Platz sieben gewann der FC Aiterhofen gegen den FC Niederwinkling mit 1:0. Spiel um Platz fünf wurde im Siebenmeterschießen zwischen dem FC Alburg und dem SV Irlbach entschieden das mit 3:1 endete. Das Spiel um Platz drei zwischen dem SV Neuhausen und dem FC Straßkirchen endete 2:1. Das Finale ging den mit 3:1 an den RSV Ittling der erst in den letzten 30 Sekunden mit zwei tollen Toren den Turniersieg für sich entscheiden konnte. Endplatzierung: 1. RSV Ittling, 2. SG Bogen/Oberalteich, 3. SV Neuhausen, 4. FC Straßkirchen, 5. FC Alburg, 6. SV Irlbach, 7. FC Aiterhofen, 8. FC Niederwinkling, 9. DJK Straubing, 10. SV Schwarzach.

Titel der F1-Jugend geht an den ASV Degernbach Den Anfang am Sonntag machten dann die F1-Kicker. Auch hier kämpften 10 Mannschaften um den Titel. Nach dem sich in den jeweiligen Gruppen der ASV Degernbach und der TSV Seebach den Gruppensieg holten entschied der stark aufspielende ASV Degernbach verdient das Finale mit 3:0 für sich. Platz drei ging mit 3:0 an dem ASV Steinach der sich gegen den SV Feldkirchen durchsetzte. Spiel um Platz fünf endete 3:2 zwischen dem TSV Oberschneiding und der SG Mitterfels/Haselbach. Platz sieben ging an die Spvgg. GW Deggendorf die 2:0 gegen die SG Bernreid/Mariaposching gewann. Das Siebenmeterschießen müsste das Spiel um Platz neun Entscheiden und ging 3:1 an die SG Bogen/Oberalteich gegen den Gastgeber FC Niederwinkling. Die Platzierungen 1. ASV Degernbach, 2. TSV Seebach, 3. ASV Steinach, 4. SV Feldkirchen, 5.TSV Oberschneiding, 6. SG Mitterfels/Haselbach, 7. Spvgg. GW Deggendorf, 8. SG Bernried/Mariaposching, 9. SG Bogen/Oberalteich, 10. FC Niederwinkling.

FC Aiterhofen holte sich den E2 Titel Den Schlusspunkt an diesem langen Wochenende machten dann die E2-Spieler. In diesem Turnier standen sich zehn wirklich starke Mannschaften gegenüber. Der FC Aiterhofen und Gastgeber FC Niederwinkling setzten sich in der Vorrunde jeweils ohne Niederlage an die Spitze und bestritten das Finale. Das Platzierungsspiele um Platz neun endete 2:0 für den TSV Grafling gegen die SG Edenstetten. Platz sieben entschied der RSV Ittling mit 3:0 gegen die DJK Straubing für sich. Platz fünf geht an den RSV Parkstetten der 2:0 gegen den SV Neuhausen gewann. Das Rennen um Platz drei entschied die Spvgg. GW Deggendorf mit 2:0 gegen den SC Rain für sich. Das Finale ging völlig verdient mit 5:0 an den FC Aiterhofen, der dem Gastgeber FC Niederwinkling keine Chance

gelassen hat. Die Platzierungen 1. FC Aiterhofen, 2. FC Niederwinkling, 3. Spvgg. GW Deggendorf, 4. SC Rain, 5. RSV Parkstetten, 6. SV Neuhausen, 7. RSV Ittling, 8. DJK Straubing, 9. TSV Grafling, 10. SG Edenstetten.

In den jeweiligen Preisverleihungen erhielten alle Spieler einen Pokal, jede Mannschaft eine Urkunde, jeder Trainer eine Münze von der Gemeinde Niederwinkling und jeder Finalist einen Spielball. Eine Malecke war auch eingerichtet die sehr gut angenommen wurde. Obst und Gemüse an beiden Tagen wurden kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Spiele wurden an den zwei Tagen geleitet von den geprüften Schiedsrichtern Schuster Robert, Rauschendorfer Simon, Pacheco Jorge und Kammerl Franz. Der FC Niederwinkling mit seiner Jugendabteilung und seinen Organisatoren Brunner Werner und Kammerl Manuel sagen ein Herzliches Dankeschön an alle Vereine, Trainer, Eltern, Helfer und Spielern die es möglich gemacht haben dieses Turnier durchführen zu können.

Wichtige Mitteilung

Aktuelle Tabelle der Kreisklasse Straubing

Sponsoren